Hey, ich bin Harriet Charlotte und wurde 1991 in Frankfurt am Main geboren. In meiner frühen Kindheit zog ich mehrfach um, so lebte ich bis zu meinem zehnten Lebensjahr in Frankfurt, Nürnberg, Buenos Aires, Stuttgart und Kopenhagen. Meine erste richtige, dauerhafte Heimat war Hamburg, der ich bis heute (fast) immer treu geblieben bin. Nur zweimal bin ich aus der Hansestadt gezogen: 2012 in die Niederlande nach Dronten und 2018 nach Dänemark, auf die Anlage "Absolute Horses" der Familie Schou in Sommersted.

 

Meinen Alltag bereichern fünf Pferde, von denen ich zwei sogar selbst gezüchtet habe, mein Hund Sheldon und nicht zuletzt mein Mann und meine Tochter, mit denen ich so viel Zeit wie möglich verbringe. Dass ich mittlerweile so viele Pferde habe, überrascht mich manchmal immer noch selbst, da ich ursprünglich nicht aus einer Reiterfamilie stamme. Dennoch übten Pferde von Anbeginn eine enorme Faszination auf mich aus, sodass ich sie nicht nur zu meinem beruflichen Schwerpunkt gemacht habe, sondern sie auch und vor allem privat eine immense Rolle in meinem Leben spielen.

 

Seit Dezember 2012 arbeite ich mit und in den sozialen Medien, angefangen mit meinem persönlichen Pferdeblog, auf dem ich über meinen Alltag in der Pferdewelt berichtete. Hier thematisiere ich alles, was mich selbst bewegt: Trainingseinheiten, Tipps und Tricks, persönliche Erfahrungen, Turnier- und Eventbesuche und Anekdoten aus der Zucht- und Sportwelt einer Amateurreiterin.

 

2017 folgte das HCJ Magazine, das zunächst nur auf YouTube veröffentlicht wurde. Im Januar 2018 erweiterte ich das Angebot um eine Beratungsagentur für Social Media, PR und Online-Marketing. Inzwischen habe ich mehrere Pferdesportprojekte realisiert, die Social Media Präsenz von Gestüten und Unternehmen aufgebaut, sowie Veranstaltungen auf digitaler Ebene betreut, inklusive der Moderation von Expertenrunden.

 

2018 wurde meine Arbeit mit einem zweiten Platz beim Medienpreis „Silbernes Pferd“ ausgezeichnet.

 

Meine Social-Media-Seiten pausierten Ende 2019 für fast ein Jahr, weil ich mich neu orientieren und anders positionieren wollte. So entstand die Idee, den eigenen Pferdeblog mit dem HCJ Magazine zu verbinden, und so persönliche Einblicke in die Welt des Pferdesports und der Pferdezucht zu geben, gleichzeitig aber die Möglichkeit zu haben, auch anderen Pferdemenschen eine Bühne zu bieten. 2022 stand dann der große Relaunch dieser Website an - groß jedoch nur für mich, da ich ihn nicht zu sehr an die große Glocke hängen wollte und lieber Stück für Stück in das neue Projekt hineinwachsen wollte und meine Leser und Follower auf diese Reise mitnehmen wollte.

Möchtet ihr mehr wissen? Hier geht es zu den FAQ!

IMG_2840-web.jpg